11 neue Regionalexpress-Linien bis Ende 2017

Erfurt wird zum ICE-Drehkreuz und spielt damit in Zukunft die Vorteile seiner zentralen Lage in Deutschland noch erfolgreicher aus. Ganz Thüringen wird von dieser Entwicklung profitieren: Das Expresszug-System im Freistaat wird Schritt für Schritt ausgebaut, so dass viele Thüringer Städte künftig wesentlich besser an die Landeshauptstadt Erfurt angebunden sein werden. Zusätzlich zu den bereits bestehenden Regionalexpress-Linien werden bis zur Inbetriebnahme der ICE-Neubaustrecke Erfurt-Halle/Leipzig im Jahre 2015 neue Linien eingerichtet und zwar die Linien Leinefelde-Halle, Erfurt-Halle, Erfurt-Leipzig und Jena-Halle.

Im Folgenden erhalten Sie Informationen über diese Ausbauvorhaben, die nicht nur die Landeshauptstadt, sondern das ganze Bundesland zur schnellen Mitte machen.

Netzplan Fahrplanjahr 2015-2016

zum Vergrößern anklicken

Netzplan Fahrplanjahr 2017-2018

Noch einmal erweitert wird das Thüringer Express-Linien-Netz zur Inbetriebnahme der ICE-Neubaustrecke Ende 2017 mit der Einrichtung der Linie Saalfeld - Jena - Leipzig.

zum Vergrößern anklicken

Ihr Ansprechpartner

Lutz Irmer

Abteilungsleiter Verkehr

Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr
Werner-Seelenbinder-Straße 8
99096 Erfurt

0361 3791-400

0361 3791-499